125-Jahre Musikgesellschaft Seuzach

Tragen Sie den Samstag, 27. August 2022 bereits jetzt in Ihren Kalender ein und feiern Sie mit uns!

Uniformenweihe
Seit Jahren sind wir zusammen mit unserem sehr kompetenten Partner wederundgut aus Frauenfeld an der Gestaltung unserer neuen Uniform dran. Nun ist sie fertig geschneidert, anprobiert und wir freuen uns auf die frische, moderne und superpassende neue Seuzi-Uniform. Vor allem freuen wir uns, Ihnen diese neue Uniform am Jubiläumsabend präsentieren zu dürfen und sind gespannt auf Ihr Feedback.

Bernhard Thurnheer
Wir sind unglaublich stolz, dass der Seuzacher "Beni national" unsere Jubiläumsfeier moderieren wird. Wir werden von ihm Episoden aus der 125jährigen Geschichte der Musikgesellschaft Seuzach hören, welche in seiner gewohnt frischen und sportlichen Art wie ein Heimspiel kommentiert werden.

Old Iron Stompers
Die Old Iron Stompers präsentieren sich heute als begeisternde Band mit hervorragenden Musikern, viel Freude, Humor und Lebenslust. Dabei verblüffen sie immer wieder mit raffinierten Arrangements und eindrucksvollen Klangwechseln durch abwechslungsreiche Instrumentierung und einem sorgfältig ausgewählten Programm.
Das breit gefächerte Repertoire reicht vom klassischen New Orleans Jazz über fröhlichen Dixieland bis hin zum groovigen Blues und zu bekannten Swing-Nummern der Dreissiger- und Vierzigerjahre.
Der unverwechselbare Sound und ihr mit viel Charme und Spontaneität geprägtes Auftreten sind inzwischen weit über die Region hinaus zu einem sicheren Markenzeichen geworden.

Rhythm'n'Brass
Überraschend, frisch, powerful und qualitativ hochstehend. Die in der Gegend sehr bekannte Musikgruppe Rhythm'n'Brass mit Seuzacher Stimme, wird uns nach der Jubiläumsfeier mit ihrem Sound verwöhnen. Die Partyband zeichnet sich durch ihre ausdrucksstarken, lebhaften und leidenschaftlichen Shows aus. Durch das vielfältige und abwechslungsreiche Repertoire wird Jung und Alt auf eine unvergessliche musikalische Reise durch die grössten Hits der letzten Jahrzehnte mitgerissen, wobei das ganze Publikum in ein Rausch von Euphorie verfällt und die Melodie des letzten Songs noch auf dem Heimweg nachgesummt wird.